Unsere Angebote richten sich ausschließlich an Gewerbetreibende und Institutionen. Kein Verkauf an Privatpersonen.

Desinfektion gegen Viren und Bakterien – viruzid / bakterizid

Desinfektionsmittel können sowohl viruzid (gegen Viren) als bakterizid (gegen Bakterien) wirken. 

Durch den Einsatz eines Bakterizid werden Bakterien derart geschädigt, dass die Zellen absterben. Ein recht geläufiges Bakterizid ist beispielsweise das Antibiotikum.

Das Viruzid hingegen ist ein Desinfektionsmittel gegen Viren, was gerade zu Corona-Zeiten stark gefragt war und immer noch ist, um Corona-Viren wirksam einzudämmen. Größtenteils werden die Nukleinsäuren der Viren durch den Einsatz viruzider Desinfektion irreversibel geschädigt, wodurch ein Mikroorganismus deaktiviert oder sogar vollständig ausgelöscht wird.

Eine Liste des Robert-Koch-Instituts (RKI) unterteilt Desinfektionsmittel nach ihren Wirkungsbereichen: Wirkungsbereich A umfasst Bakterien und Pilze, Wirkungsbereich B lediglich Viren. Viruzide Händedesinfektionsmittel wirken also gegen alle drei Keimarten. 

Aber auch im Bereich der Flächendesinfektion oder beim Atemschutz kommen unterschiedliche Wirkungsweisen zum Einsatz.